Conseil communal du 14 décembre 2012

IMG_1210 (724x1024)Marc Ries:

Parksituation beim Gebäude der Früherziehung: Dort sind extra Parkplätze eingezeichnet worden, um dem Schulbus die ungehinderte Durchfahrt zu ermöglichen. Die Eltern wurden seinerzeit auch per Brief darauf aufmerksam gemacht. Leider reicht die Parkfläche oft nicht aus, was zu chaotischen Zuständen führt. Könnte die Anzahl der eingezeichneten Parkflächen erhöht werden?

Rhett Sinner

Der technische Dienst wird damit beauftragt, diese Möglichkeit zu prüfen.

 

 

 

René PauIMG_1132lus:

Wie ist die Planung bezüglich des Nebengebäudes (Schuppen) der ehemaligen Olinger Mühle?

Edgard Arendt:

Aufgrund von Statikproblemen ist es nicht möglich eine Tür unter das Vordach einzubauen. Der Verein „Gaart an Heem” möchte die 1. Etage als Bastelraum nutzen. Das Gebäude soll behindertengerecht ausgestattet werden. Dazu gehört der Einbau eines Rollstuhllifts mit einer Wendefläche von 6 m. Soviel Platz ist allerdings nicht vorhanden. Der Architekt bemüht sich darum, eine Ausnahmegenehmigung zu erhalten. Ob der Zugang zu den Sanitäranlagen innen oder außen liegen soll, sollen die Vereine entscheiden. Die Treppe wird innen eingebaut.

Sobald alle Details geklärt sind, wird der Architekt den Vereinen die Bauzeichnungen vorstellen.

En Tour iwwert de Widdebierg

Den 28. Dezember hu sech d’Gemengeverantwortlech zesumme mam Fierschter getraff fir zesummen en Tour iwwert de Widdebierg ze maachen.

Nieft den Explikatioune vum Fierschter iwwert dëse wäertvolle Bëschbestand,  sinn och déi rezent Aarbechten am Bësch betruecht ginn.

 

Foto2Foto